Nur Mut

Der bester Schulterklopfer der Welt ist der, der dem Unsicheren den Rücken stärkt. Vom Ermutigen, der Armut in mehrerlei Hinsicht, von der Anmut und dem Wermut, über kleine Schmutzfinke, bis hin zu Helmut, dem Kämpfer, und mutigen Müttern.

© stock.adobe.com - Rawpixel.com

Meine Helden und ich

Man braucht nicht immer einen Superhelden an der Seite, um Großes zu bewirken. Eine ganz andere Inspiration ...

Wir lieben Helden. Und das nicht erst seit der Erfindung von Superman und Batman. Schon die alten Griechen hüteten eine ganze Sammlung von „Heldensagen“. Geschichten von außergewöhnlichen Menschen mit unbeirrbarem Mut, übermenschlicher Kraft und unnachahmlichen Fähigkeiten. Geschichten mit einem guten, wenn nicht sogar glücklichen Ende. Genau das, was man braucht, wenn man gerade auf ein Wunder hofft.

Anleitung für Ihre nächste Geschichte
© stock.adobe.com – Willrow Hood

Die schickeren Schotten

Geschichten aus der Börbenstriet – die Straße, in der wir leben und arbeiten

Der Buttjer trinkt Bier. Ein Bier – und zwischendurch einen Kurzen1, vorzugsweise schappwarm2. Im Übrigen pflegt er, friedlich zu sein. Schon weil die Hände in den Taschen vergraben sind, beschränkt er sich aufs Zuschauen. Seine Lieblingsbühne ist die Börbenstriet.

© Mindener Kommunalarchiv

In der Freiheit liegt die Kraft

Wie zwei junge Männer ihren Job kündigten, um mit einem innovativen Rucksack neu durchzustarten

Ein eigenes Unternehmen zu gründen, gehört im beruflichen Kontext wohl mit zu den mutigsten Entscheidungen, die man treffen kann. Insbesondere dann, wenn der neue Weg so ganz vom alten abweicht. Wie fühlt er sich an, dieser Moment, in dem klar ist: „Das mache ich jetzt wirklich!“? Und wie meistert man die besonderen Herausforderungen, die unabdingbar folgen? Zwei Gründer und ihre Geschichte.

© Kai Bartling

Dieser Auftritt tanzt aus der Reihe

Warum Geschäftsberichte mit (Lese)erwartungen brechen sollten

Das Zahlenwerk eines Geschäftsberichts ist nur etwas für Eingeweihte. Das fachgerechte Texten und die grafische Gestaltung zählen zur Königsklasse. Das Lesen erfordert Sachkenntnis und höchste Konzentration. Dabei könnte alles auch ganz anders aussehen. Die Stadtwerke Stade verpacken ihren jährlichen Abschluss in ein hochwertiges, vielseitig einsetzbares Magazin.

Mut zur Lücke

Über die Wichtigkeit von Weißraum

Ewig lockt die Versuchung, lieber etwas mehr als weniger in einem Artikel unterzubringen. Wir tun uns einfach schwer damit, Lücken im Layout zu lassen. Dabei sind überladene Zeitungen, Magazine und Websites selten eine gute Idee.

Mutig sein wird belohnt

Melanie über Mut in Job und Liebe

Mut braucht man ja wirklich öfter im Leben: Das hat unsere Kontakterin für sich sowohl im privaten Umfeld festgestellt, als auch im beruflichen. Insbesondere während ihrer Zeit bei einer Partnerschaftsvermittlung.

© Kai Bartling

Der gute Ton

Wenn die Verständigung am seidenen Faden hängt

In der Liste Angst und Ekel erzeugender Tiere sind Spinnen ganz vorn mit dabei. Doch was scheren uns die fiesen Fakten. Vertrauen Sie sich uns an! Wir nehmen Sie mit auf eine faszinierende Reise in die Welt der Kommunikation.

© stock.adobe.com - bubblegirlphoto

Der Abgang der Big Player

Manchmal steckt eine Menge Unvernunft im Mut – findet der Scheff

Stellt euch vor, ihr besucht eine weltbekannte Messe und einer der wichtigsten und größten Aussteller nimmt nicht teil … das finde ich mutig.

Viele Worte

Die unten stehenden 24 Wörter haben sich in unserem Buchstabensalat versteckt. Horizontal, vertikal und diagonal. Finden Sie alle?

Börbenstriet Logo weiss